Dienstag, 5. September 2017

Das Kragenshirt Paul zum ersten Schultag

[Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung wegen Marken- und Quellen-Nennung]

Die Schule hat nun auch für unseren Kleinen begonnen und er hat bislang zwei tolle Tage dort erlebt. Ich hoffe mal, das bleibt so ;o)


 
Am Tag der Einschulung selbst wollte Herr Sohn einen Schlips umbinden. Daher habe ich mich auch für ein vorhandenes kurzärmeliges Oberhemd entschieden, das zur vorhandenen Krawatte passt. Aber so ganz ohne nähen wollte ich den Schulanfänger doch nicht "los lassen". Mir schwebte für den ersten Schultag ein Kurzarm-Shirt mit Kragen vor, so im Polohemd-Stil. Und ein Weilchen hat es gebraucht, bis ich "Paul" gefunden habe. Mit Kragen, Knopfleiste und so, alles dabei. Der Schnitt stammt von Petit et Jolie Design und hat mich wirklich überzeugt.


Hier noch ohne die "1"


 Das Zusammenfügen der ausgedruckten Blätter war beispiellos einfach und passgenau! Hatte ich bisher noch nie, will ich meinen. Für meinen schnell wachsenden "Zwerg" habe ich die Größe 128 gewählt. Das Shirt selbst sollte ganz nach dem Motto, "Immer vorneweg und erster sein", aus einem Formel 1-Jersey aus dem Hause Lillestoff genäht sein. Mein Herr Sohn will nämlich auch so immer vorneweg und als erster ins Ziel. Mal schauen, ob ihm dieser Ehrgeiz erhalten bleibt.... Passenden anthrazitfarbenen Jersey hatte ich damals gleich mitbestellt. Roter Sweat war noch am Lager und auch weißer Jersey für die Fake-Paspeln.

 
Diesmal habe ich nicht aus der Not heraus gestückelt, wollte aber auch kein absolut wild-buntes Outfit nähen. Daher habe ich den Schnitt zerteilt und oben jeweils für die Passe Anthrazit gewählt und als Akzent für Kragen und Knopfleiste den roten Sweat. Und irgendwie musste auch noch eine Paspel mit rein. Ich hab halt Spaß dran ;o)


 
Zwar hatte ich schon eine Knopfleiste an meine Hemdbluse genäht, aber die wurde anders gearbeitet, also hab ich mich hier echt langsam rantasten müssen. Der Kragen wurde auch etwas anders genäht und ein bissl fluchen (und trennen) musste ich auch. Aber hey, dazu sind solche Projekte doch da!

Auch wenn es mich einiges an Nerven gekostet hat, so saß doch das Problem meistens vor der Maschine. Sofern mein Sohn mich lässt, werde ich gern ein weiteres Shirt nähen. Die Stellen, mit denen ich immernoch etwas unzufrieden bin, erwähne ich sicherheitshalber lieber nicht. Meist ist man ja sowieso viel zu selbstkritisch.


Da öffnet sich die Selbstkritik ;o))
 
Die Nummer 1 passend zur 1. Klasse und den Formel 1-Rennwagen habe ich vorne mit dem dreifachen Steppstich und unterlegtem Stickvlies aufgenäht. Und auch trotz anfänglicher Zweifel war mein Mann am Ende recht angetan von dem "bunten" Shirt. Ich bin sowieso begeistert und der Herr Sohn glücklicherweise auch ;o) 


 
Schnitt: Kragenshirt / Poloshirt Paul von Petit et Jolie Design (in Gr. 74 - 164)
Stoff: Jersey Pole Position von Lillestoff  und anthrazitfarbener Jersey Gitte (über dawanda), roter Sweat und weißer Jersey aus dem Fundus, KamSnaps schwarz-matt von Snaply


Verlinkt bei HandmadeonTuesday, LilleLieblinksMade4Boys und Kiddikram / LunaJu.

Kommentare:

  1. Hallo Stef,
    was für ein cooles Shirt! Ein tolles Outfit zum ersten Schultag, das hat nicht jeder. Die aufgenähte 1 finde ich klasse, genau passend zum Shirt, nicht zu aufdringlich, sondern schön dezent mit dem Stich - super. Aber am Besten gefällt mir dein komplett versäuberter innerer Kragen, man solche Details liebe ich.
    Einfach ein klasse Shirt und ich hoffe, dass er es noch lange tragen kann.
    liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana,
      hab lieben Dank für Deinen Kommentar. Seitdem ich die Streifenversäuberung im Zusatz-Tutorial für ein Klimperklein-Kleidchen gefunden habe, setze ich das auch total gern um. Hier war aber auch eine Streifenversäuberung mit im ebook.
      LG zurück,
      Stef

      Löschen
  2. Hallo Stefanie,
    ich finde das Shirt sehr gelungen. Der Kragen macht echt was her und auch die Unterteilung mit dem unifarbenen Stoff wertet das Shirt auf. So kommt der Rennwagenstoff noch besser zur Geltung finde ich. Dann kann Der junge Mann ja in der Schule voll gasgeben;-)
    Viel Spaß in und mit der Schule wünscht Euch Priska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Priska,
      der Kragen war auch mein Kaufkriterium für das 1.-Schultags-Shirt. Natürlich werde ich den Schnitt auch noch öfter nähen und wohl auch mal lange Ärmel dran basteln. Der Jung' starten jedenfalls mit und ohne Shirt ganz gut durch. Wir hatten schon zwei schöne Wochen - so soll es sein.
      Liebe Grüße zurück,
      Stef

      Löschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://ichbrauchstoff.blogspot.de/p/datenschutzerklarung-diese.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Ich freue mich über Deinen Kommentar!