Dienstag, 7. November 2017

Grün-gestreifter Herbst-Hoodie aus Schnitt-Mix

[Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung wegen Marken- und Quellen-Nennung

Ich hab es schon wieder getan! Ich habe ge-Schnitt-mixed! Naja, eigentlich war ich ein bisschen zu geizig, einen neuen Schnitt zu kaufen. Ich hab ja welche, aber eben nicht DEN richtigen. Mein vorhandener Hoodie-Schnitt war mit Raglan-Ärmeln. Diese wollte das Töchterlein aber nicht an ihrem auserwählten Hoodie haben. Verguckt hatten wir uns beide in den Honeycomb Stripes Hoodie von Anjas Tochter bei JOMA-style. So ein Teilchen sollte auch auf unserer Wäscheleine hängen.

 

So habe ich wieder einen lehrreichen, wenn auch ebenso zeitaufwändigen Weg eingeschlagen, um meine vorhandenen Schnitte zu kombinieren. Grundlage war nun das Longsleeve von Lillesol & Pelle (ohne Raglan-Ärmel), das ich im Frühsommer bereits fürs Tochterkind erprobt hatte. Dann hatte ich ja noch den Raglan-Schnitt vom Himmlischen Vince (schon 3x genäht und für tauglich befunden). Der Vince war breiter als das Longsleeve, also den Longsleeve-Schnitt 2 cm vom Bruch entfernt aufgelegt und zugeschnitten. Das Halsloch habe ich in mehreren Durchläufen auf Wunschgröße zugeschnitten (und mich nicht an den Ausschnitt beim Longsleeve gehalten).

 

Eine Kapuze sollte auch dran. Musste! Unbedingt!!! Die Enden der Kapuze sollten sich bis zur jeweiligen Schulternaht überlappen. Ein kleiner Lehrgang bei schneidern-nähen brachte mich auf den richtigen Weg und so konnte ich die Kapuze vom Vince an meinen neuen Ausschnitt anpassen. Wie bei Anja habe ich die Außenkapuze zur Ausschnittkante verlängert (3 cm) und die Innenkapuze verkürzt. Dabei hatte ich irgendwo einen Denkfehler und daher reichen die Kapuzenenden jetzt doch nicht bis zur jeweiligen Schulternaht. Aber das ist ja kein wirkliches Problem.


Die versteckte Bauchtasche habe ich mir bei einem noch nicht genähten Herrenschnitt abgeschaut (psst! wer es genau wissen will: vom Sein VANCO vom Meine Herzenswelt). Das hat sehr gut zu dem Wunsch gepasst, die Seitenlinie mit einem schwarzen Streifen abzusetzen. Meine Tochter weiß auch schon genau, was sie will... Sie hätte die Bauchtasche auch aufgesetzt genommen, aber das wollte ich dem schönen Stoff einfach nicht antun. Da passte der Wunsch mit dem Seitenstreifen doch perfekt. Für die Teilung des Schnittmusters habe ich  einen Bogen je auf Vorder- und Rücktenteil eingezeichnet. Im Rücken verläuft der Bogen fast gerade, vorn ist er mehr gerundet, nach unten aber parallel zur Außenkante. Leider hatte ich nur schwarzen Jersey und keinen schwarzen Sweat auf Lager, dann hätte der Einsatz mehr Stand, aber es wird auch so gehen, hoffe ich.

 

Das Ösen-Eingeschlage war ja wieder voll das Abenteuer. Ich schwitze da immer Blut und Wasser. Natürlich habe ich mir - gerade als ich dachte, alles sei perfekt - ein Löchli in den Kapuzenstoff gehauen. Das musste ich jetzt mit goldener Flexfolie kaschieren. Naja, passt ja zum Stoffdesign.


Schnitte: Longsleeve von Lillesol & Pelle, Himmlischer Vince von Himmelblau, Hoodie Sein VANCO von Meine Herzenswelt
Stoff: Sommersweat Honeycomb Stripes in Grün von Apfelschick, schwarzer Jersey

Verlinkt bei Creadienstag, Handmade on Tuesday und Made4Girls.

Kommentare:

  1. Toll, wie Du es wieder mal geschafft hast zu puzzlen! Dazu noch dieser schöne Stoff. Ein super Hoodie für Dein Mädel! Das unterste Bild gefällt mir übrigens besonders gut - ist so cool :-) Da kann die kühle Jahreszeit kommen...
    Liebe Grüße von Priska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, mein großes Mädchen, unglaublich fesch! Bin ganz stolz. Das Schnitt-Mixen macht auch immer etwas mehr Arbeit. Aber es geht ja um den Weg und nicht um das schnelle Ziel.
      Hab lieben Dank und liebe Grüße aus dem Norden,
      Stef ;o)

      Löschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://ichbrauchstoff.blogspot.de/p/datenschutzerklarung-diese.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Ich freue mich über Deinen Kommentar!