Dienstag, 6. März 2018

Eine Patchwork-Flötentasche

Nachdem ich schon vor zwei Jahren eine Flötentasche genäht habe, habe ich jetzt ganz spontan einer Schulfreundin meiner Tochter versprochen, dass ich ihr für ihre Schul-Flöte eine eigene Flötentasche nähen werde. Das gute Stück war nach dem Busfahren aus dem Ranzen gefallen und machte so mitten im Matsch einen recht traurigen Eindruck. Sowas kann ich ja haben! Die Mitleidsnummer zieht bei mir immer. Ich meinte natürlich die Flöte und nicht das Kind ;o)

Damit zumindest das Instrument keinen allzu schnellen Kontakt mehr zu Schmutz und Feuchtigkeit bekommt, habe ich mir einen Zuschnitt erdacht und aus verschiedenen Baumwoll-Stoffresten ein Vorderteil in der Gesamtgröße von 10 x 39 cm und ein Hinterteil von insgesamt 8 x 39 cm zugeschnitten bzw. -gepatcht. Für das Innenfutter (hier Cord aus einer abgelegten Kinderhose meiner Tochter // Jeans wäre sicher auch toll!) gelten gleiche Maße. Den Außenstoff habe ich mit Vliesline H630 verstärkt.


Nach dem Zusammennähen der einzelnen Stoffstückchen für das Vorderteil habe ich das dann der Länge nach geteilt, so dass ich 2 Stück Stoff in den Maßen 5 x 39 cm erhalten habe. Hier wird dann der Reißverschluss angenäht. Beim Einnähen jeweils ca. 1,5 cm vorn und hinten Abstand zur Kante einhalten, damit man später die Innen- und Außentasche auch separat zusammen nähen kann. (Wer es hier noch genauer wissen will, schreibe mich bitte an, ich könnte mich hinreißen lassen, eine kleine Anleitung dazu zu schreiben.)


Weil's einfach schöner aussieht, bekam der Reißverschluss noch Reißverschlussverstecker dran. Außerdem auch eine Handschlaufe. Dazu habe ich ein Stoffstück mit den ca. Maßen 22 x 8 cm ebenfalls mit H630 bebügelt, dann einmal der Länge nach zur Mitte gebügelt, wieder aufgeklappt und je an der langen Kante 1 cm eingeschlagen und auch gebügelt. Anschließend alles zusammen geklappt und der Länge nach mehrfach abgesteppt.


Unten habe ich noch einen letzten Rest Schrägband - ebenfalls abgesteppt und mit Schlüsselring versehen - befestigt. So kann die neue Besitzerin immer schön einfach den Reißverschluss öffnen. Zumindest ich persönlich mag das ganz gern.


Sogar die kleinen Stoffreste treffen an der Nahtkante ganz gut aufeinander. Das entlockt mir schon das eine oder andere Lächeln. Hoffentlich wird das Flötentäschchen dank der Laschen auch immer so gut befestigt sein, so dass es keine Abstürze erleben muss ;o)


Schnitt: eigener
Stoff: Baumwollreste, abgelegte Kord-Hose meiner Tochter, Endlos-Reißverschluss aus dem Fundus


Verlinkt zu anderen kreativen Dienstagswerken bei Creadienstag und Handmade on Tuesday sowie auch zu Upcycling-Linkparty bei facile et beau - Gusta.


Kommentare:

  1. hej stef,
    die flötentasche sieht klasse aus, hätte ich als kind prima gebrauchen können :0) auch das nadelkissen im hintergrund ist wunderschön....da muss ich noch ein bisschen rumstöbern gehen :0) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulrike,
      Dankeschön für dein Lob :)
      Das Nadelkissen ist nach einem Heather Bailey Schnitt, ein freebook, und schon lange in Gebrauch.
      VLG zurück!

      Löschen
    2. Es ist das Square Deal Pincushion.

      Löschen
  2. Diese Flötentasche gefällt mir sehr gut! Die Stoffe passen super zusammen und innen noch der schöne Kontrast dazu. Besonders praktisch finde ich die Möglichkeit der Befestigung und der Reißverschluss, der die Flöte nicht so einfach rauspurzeln lässt. Du hast an alles gedacht und toll umgesetzt. Nur schade, dass ich gerade keinen Flötenspieler kenne...
    Viele Grüße von Priska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi, hast du vielleicht noch Zeit für ein weiteres Hobby?! Dein Sohnemann könnte in der Kita, sofern das bei euch angeboten wird, ja mit dem Flötenunterricht beginnen. Bei uns war das dann ab 5 oder 6. Vielleicht hat auch noch jemand einen Zauberstab, der schick verpackt werden müsste ;-) Ich sonne mich in deinem Lob und sende euch liebe Grüße in den Süden, Stef

      Löschen
  3. die flötentasche ist nicht nur praktisch sondern wunderwunderschön geworden :) bin total verliebt.
    danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://ichbrauchstoff.blogspot.de/p/datenschutzerklarung-diese.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Ich freue mich über Deinen Kommentar!