Dienstag, 8. Oktober 2019

Maritime Einkaufstasche - Markttasche vom Taschenspieler

[Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung wegen Marken- und Quellen-Nennung

Nachdem meine Tante meine Strandtasche für den diesjährigen Sommerurlaub gesehen hat, wurde ich direkt um ein weiteres Exemplar für sie gebeten. Für die regelmäßigen Marktbesuche in der Stadt. Na klar, wo das Schnittmuster ja gerade noch ausgepackt ist...


Da der Stoff auch maritim gehalten sein sollte, habe ich für sie einen schönen Canvas aus dem Hause Kokka besorgt. Obwohl dieser an sich schon sehr fest und stabil ist, habe ich zusätzlich mit Soft and stable verstärkt (in der Nahtzugabe aufgenäht).


Für den Innenstoff wählte ich wieder beschichtete Baumwolle. Die hab ich viel lieber als Wachstuch - sowohl haptisch als auch vom Nähverhalten. Einen Schlüsselfinder (Karabiner) und einen D-Ring für die zusätzlich genähte Portemonnaie-Tasche habe ich ergänzt.


"Portemonnaie-Tasche?!", mag man sich fragen. Ja, aus so einer riesigen Füllmenge muss man selbst den eigenen Geldbeutel erst einmal finden. Aber Langfinger finden vielleicht viel schneller und besser als man selbst aus so einer großen Öffnung oder? Und auch im unbefüllterem Zustand kann das Portemonnaie nicht so schnell heraus fallen beim Bücken etc. Daher diese Idee, eine zweite kleine Tasche dazu zu nähen.


Das Portemonnaie ausgemessen und mit reichlich Stoffzugabe zu allen Seiten als zwei Rechtecke aus dem Canvas ausgeschnitten, mit Reißverschluss versehen und inkl. Karabiner & Band zusammen genäht. Die Innennähte habe ich mit Webband eingefasst, damit alles schon sauber aussieht.


Damit die Markttasche auch nicht ganz so langweilig aussieht, habe ich noch eine dunkelblaue Paspel am Taschenboden mit verarbeitet. Das war gar nicht so einfach mit so viel störrischer Tasche dahinter unter der Nähmaschine zu hantieren. Ich musste mindestens 2x nachnähen, um dicht genug an der Paspel zu bleiben. Da half auch ein Paspelfuß nicht weiter. Aber: Mission geglückt


Den oberen Rand habe ich wie bei meiner Strand-Markttasche zuvor mit Schrägband eingefasst. Bei den Trägern habe ich die Box nur einmal schräg zur Außenkante hin abgesteppt, das gefällt mir irgendwie besser und hält auch.


Schnitt: Markttasche von der Taschenspieler 2 -CD von Farbenmix
Stoff: Canvas von Kokka, beschichtete Baumwolle sowie Gurtband über etsy, Soft and stable by Annie zum Verstärken, Webband, Schrägband, Reißverschluss, Paspel, Karabiner und D-Ring aus dem Fundus bzw. aufgearbeitete Reste


Verlinkt zu anderen Dienstags-Kreationen bei:
Handmade on TuesdayCreadienstag sowie Dings vom Dienstag.


Kommentare:

  1. Servus Stef!
    Mit deiner chicken Tasche würde ich sofort auf unseren wöchentlichen Bauernmarkt einkaufen! Ich freue mich, dass du sie beim DvD zeigst. Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht dir
    ELFi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen ELFi,
      na wie schön, wieder einen begeisterten Anhänger einer Markttasche gewonnen zu haben! Da geht echt unheimlich viel rein!
      Danke für die Plattform DvD, liebe ELFi! Hab auch eine tolle Herbstwoche!
      LG Stef

      Löschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://ichbrauchstoff.blogspot.de/p/datenschutzerklarung-diese.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Ich freue mich über Deinen Kommentar!