Dienstag, 12. Dezember 2017

Mit Hoodie-Kleid La Silla in den Weihnachtstrubel

[Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung wegen Marken- und Quellen-Nennung

Eigentlich, ja eigentlich hatte ich für dieses Hoodie-Kleid so gar keine Zeit. Eigentlich wollte ich meine Reisetasche nähen. Eigentlich wollte ich auch Stoff-Sterne für Weihnachten nähen. Und vor allem wollte ich eigentlich endlich mal abends Fernsehen gucken. Jetzt müssten ja wieder alle Weihnachtsklassiker durchlaufen von Stirb langsam (kommt immer um die Weihnachtszeit!), Die Geister, die ich rief und Schöne Bescherung.


So ist das manchmal mit den Plänen... Aber zwei Abende konnte ich trotzdem dafür opfern. Zu La Silla muss ich wahrscheinlich gar nichts mehr sagen. Genäht mit allen vorgesehenen Abnähern. Kam mir etwas komisch vor, in Sweatstoff Abnäher zu nähen. Irgendwie hatte ich das Gefühl, nicht komplett geradeaus nähen zu können. Da der Schnitt für eine Körpergröße von 168 cm konzipiert ist und die Abnäher am Schnittteil auch zu hoch saßen, habe ich den Schnitt unterhalb der Achsel und oberhalb des Abnähers um 3 cm verlängert. Das Rückenteil habe ich natürlich an der selben Stelle verlängert. Die Abnäher am Rücken dann ebenfalls ;o))


Unten am Saum habe ich nicht die Schnittlinie für das kurze Hoodie-Kleid verwendet, sondern die lange Version, diese aber um 5 cm verkürzt, da ich mit einem schwarzen Bündchen abschließen wollte. Auch die Ärmel habe ich verkürzt, das schwarze Bündchen dafür verlängert. Das lag daran, dass ich aus meinem Stoffstück auch noch einen Loop-Kragen nähen wollte.


Diesen habe ich mir aus dem Schnittmuster vom Kinder-Hoodie Himmlischer Vince (von Himmelblau) geschnitten. Nur in der Halsansatznaht habe ich mich an der La Silla-Kapuzen-Schnittlinie orientiert. Der Loopkragen sollte von Anfang an innen aus schwarzem Jersey und außen aus dem Kleider-Stoff genäht werden. Ösen und Kordel sollten als kleiner dezenter (ey, bei dem Stoff?!) Eyecatcher unten ans Bündchen. Die Ösen habe ich mit SnapPap unterlegt. Während die Armbündchen aus schwarzem Jersey sind, ist das Saumbündchen aus Bündchenware. Trotz der höheren Dehnbarkeit ist es für meinen Geschmack einen Tick zu eng geworden. Zumindest entsteht so kein zusätzliches Kälteproblem *lach*


Ich fühle mich sehr wohl in meinem "Kaktus"-Kleid (ja, wirklich, es erinnert mich irgendwie an einen Kaktus). Den Loop-Kragen kann ich auf verschiedene Art und Weise legen, so dass mal mehr und mal weniger vom schwarzen Innenstoff zu sehen ist. Bis auf den Kopf kann ich ihn sogar ziehen...

Nur Spaß, ne?

Schnitt: La Silla von Schnittgeflüster, genäht in Gr. 42
Stoff: Sommersweat Honeycomb Jade von Apfelschick (in der Farbe leider schon ausverkauft), schwarzer Jersey von Hilco, schwarzes Bündchen aus der Restekiste


Ich will hier noch erwähnen, dass der Schnitt ausdrücklich nicht für Sommersweat oder Jersey konzipiert ist. Mir gefällt aber die leicht locker sitzende Passform mit dem Sommersweat sehr gut. Genug Platz für Lebkuchen und Adventskalenderschoki.... ;o)) Aus Kuschelsweat wird es aber im nächsten Winter mit Sicherheit eine neue La Silla geben!

Verlinkt bei Me Made Mittwoch.

Kommentare:

  1. Da ist Dir wieder ein schönes Teil für Dich gelungen! Die goldfarbenen? Elemente passen für mich prima zu Weihnachten. Besonders gefällt mir die Kordel unten am Abschlussbund, solche Details sind das Tüpfelchen auf dem I.
    Bei mir steht zu Weihnachten "Drei Nüsse für Aschenbrödel" auf der Wunschliste. Da bin ich irgendwie wieder Kind... Mal sehen, ob mein Kleiner mich lässt. Wohl eher nicht ;-)
    Bin schon gespannt auf die Tasche.
    Liebe Vorweihnachts-Endspurt-Grüße von Priska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Priska,
      ja es schaut golden aus, ist aber nur ein gelb-schattierter Druck (leider...). Das Kordel-Highlight finde ich auch ganz toll. Ich werde zukünftig solch verspielte Details öfter unterbringen.
      Die Drei Haselnüsse für Aschenbrödel gehören natürlich auch unbedingt (mehrfach) auf mein Weihnachts-Fernsehprogramm. Direkt an den Feiertagen, wenn's geht. Dein Kleiner könnte ja evtl. schon mit gucken oder Du schleichst Dich beim Mittagsschlaf einfach weg zum TV ;o)
      Tasche ist fertig und Fotos sind in Überarbeitung... Am Donnerstag darfst Du wieder rein schauen.
      Viele liebe Grüße und einen hoffentlich entspannteren Weihnachts-Endspurt,
      die Stefanie

      Löschen
  2. Liebe Stef,

    finde ich richtig schön, dein Kleid. Das schreib ich mal direkt auf meine To-Sew-Liste für nächstes Jahr! Auch ein richtig schicker Stoff in einer super Farbe! Steht dir toll!
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach Anna,
      hab vielen Dank für deine lieben Worte. Das Kleid ist derzeit mein absoluter Kuschel-Wohlfühl-Schatz.
      Den Stoff gibt es noch in anderen Farben, die Qualität kann ich nur empfehlen.
      Liebe Grüße zurück,
      Stef

      Löschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://ichbrauchstoff.blogspot.de/p/datenschutzerklarung-diese.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Ich freue mich über Deinen Kommentar!