Dienstag, 9. Januar 2018

(K)ein schneller Weihnachts-Mug Rug

Huch, so ganz last minute war das nicht mehr... Hab ich es doch glatt gar nicht geschafft, die Kerzen-Mug Rugs rechtzeitig zum Weihnachts-Familien-Kaffeekränzchen fertig zu stellen... oder gar anzufangen ;o)


Naja, aber direkt danach hab ich damit angefangen. Nach Weihnachten ist VOR Weihnachten! Inspiriert von Annas Blog ars fecit fing ich sofort Feuer für ihr gezeigtes last minute Projekt eines Kerzen-Mug Rugs. So zuckersüß! Und weihnachtlich und auch noch was ganz Neues... Quilten? Hab von gehört, aber noch nie versucht, das auch zu machen. Schon klar, dass das mit last minute dann sowieso nichts hätte werden können oder?



 Weihnachtsstoffe habe ich immer am Lager. Schon allein für meine Stoff-Sterne... aber das ist eine andere Geschichte. Meine Stoffstreifen sind ebenfalls auf 3,5 cm Breite zugeschnitten, aber ich musste die ersten drei Streifen nach dem Aneinandernähen nochmal auftrennen, da meine Nahtzugabe zu breit war. Die Kerzen waren mir etwas zu schmal geraten. Beim nächsten Mal werde ich wohl 5 cm breite Streifen schneiden.



Die Flammen habe ich auch zusammen mit Vliesofix aufgebügelt und mit Zickzack-Stich fixiert. Die Dochte habe ich per Hand mit Perlgarn aus Omas Stickgarn-Kiste per Hand aufgestickt. Da bin ich schneller, als wenn ich das mit der Nähmaschine mache und es gibt dem Ganzen noch eine persönlichere Note.


Abgesteppt habe ich den Tassen-Teppich in der Naht zwischen den Kerzen. Die Rückseite besteht aus nur einem Stoff, auch ganz weihnachtlich in Grün-Gold.



Das Binding besteht aus gekauftem Schrägband aus dem örtlichen Stoffladen. Meine Ma' hat sich extra ein Grünes ausgesucht (vorsichtshalber hab ich die halbe Farbpalette leer gekauft ;-)). Da sich bei mir immer eine Angstrunde einstellt, wenn ich darüber nachdenke, wie ich das Binding auf der Rückseite festnähe - denn bei der Top Stitch Runde treffe ich seltenst hinten an allen Stellen - habe ich mich dazu entschlossen, das mit der Hand zu tun. Ich würde mal sagen, für den Anfang ganz ok geworden...

Binding Ecken hinten: links recht gut, rechts noch naja...

Falls es noch jemanden interessiert, wie man die Binding-Enden während des Annähens miteinander verbindet, hier auf youtube bei HeirloomCreations habe ich endgültig Klarheit gewonnen.


Die endgültige quadratische Form entstammt übrigens meiner Knauserigkeit, von dem schönen Stück auch noch was abschneiden zu sollen. Meine Ma' findet das auch nicht schlimm. So habe ich jetzt ein Format von 20 x 19 cm in der Endgröße. Beim nächsten Mal (jaaa, das wird es geben, aber mit weniger Kerzen) wird der Tassen-Teppich dann in Querformat erstellt.



Auf diesem Wege: Vielen Dank, liebe Anna, für die Inspiration <3

Verlinkt zu den vielen anderen kreativen Dienstags-Werken bei Creadienstag und Handmadeontuesday.


Kommentare:

  1. Super schön, die hätte ich auch gerne für die Weihnachtszeit gehabt.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Die sind ja toll geworden - das gefällt auch nach Weihnachten noch! Eine sehr liebe Idee!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die sind ja toll! Hoffentlich denke ich da nächsten Jahr in der Vorweihnachtszeit noch dran....

    Liebe Grüße, Katha

    AntwortenLöschen
  4. HAMMER!

    Liebe Stefanie, die sind so, so schön und eine ganz tolle Idee. Mal was anderes als immer Bäume, Sterne, Weihnachts- oder Schneemänner! Wer hätte die nicht gerne auf seinem Tisch liegen...

    Sonnige Januar-Grüße von Priska

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die hätte ich an Weihnachten auch gerne unter meiner Kaffeetasse gehabt! Wunderschön !
    Gruss me3ko

    AntwortenLöschen
  6. Wow, wunderschön. Gratulation . Gruß annette

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Idee und die Kerzen sehen einfach nur toll aus. :) Ich finds klasse..

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  8. Die hast du aber toll hinbekommen, total klasse, und danke für deinen lieben Besuch bei mir.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://ichbrauchstoff.blogspot.de/p/datenschutzerklarung-diese.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Ich freue mich über Deinen Kommentar!