Donnerstag, 15. Februar 2018

Wild, Wild, West(e)

[Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung wegen Marken- und Quellen-Nennung

Naja, erstmal nur halb so wild, wie es klingt ;o) Die Optik von Wildleder kann man ja heutzutage auch kostengünstiger durch Wildleder-Imitat erreichen. Haptisch auf jeden Fall ein Vergnügen, das Stöffchen zu Streicheln, dachte ich so im Sommerurlaub bei mir und musste bei Dunkelblau und Cognacbraun zugreifen.

Hier die dunkelblaue Version meiner Umsetzung des Stöffchens zu einer ärmellosen Weste, die mir in den Wintertagen wärmend unter die Arme greift ;o)



Vier Nähte waren zusammen zu nähen. Die Schulternähte habe ich nochmal abgesteppt, damit die Nahtzugabe schön flach anliegt und ich die Weste gegebenenfalls auch auf "links" tragen kann. Alle Kanten habe ich unversäubert gelassen.



Geht wohl mit Gürtel auch? Muss aber nicht ;o)) Fixes Projekt mit wärmender Wirkung, was will Frau mehr?




Schnitt: Ärmellose Weste von fashiontamtam, Größe L
Stoff: dunkelblau-graues Doubleface Jersey-Wildleder-Imitat, gekauft im Stof-Sycenter in Videbaek, DK


Verlinkt zu RUMS.

Kommentare:

  1. Ein sehr interessantes Teil hast Du Dir da genäht. Ganz fix und ohne viel Gedöns und doch so wandelbar. Genau darum wirst Du diese Weste wohl auch entsprechend oft nutzen. Dann wünsche ich noch viel Freude beim Stoffstreicheln ;-)
    Liebe Grüße von Priska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der richtigen Stoffwahl kann man hier wirklich ganz fix fertig sein - so ganz ohne Versäubern und so. Ich trage das wilde Westchen wirklich recht oft und meist auch wirklich offen und ohne Gürtel. Es wärmt perfekt.
      Vielen Dank also und liebe Grüße zurück
      Stef

      Löschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://ichbrauchstoff.blogspot.de/p/datenschutzerklarung-diese.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Ich freue mich über Deinen Kommentar!