Dienstag, 15. Mai 2018

Bethioua fürs Kind!

[Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung wegen Marken- und Quellen-Nennung]

Diesen tollen Schnitt mit dem eigenwilligen, aber doch auch schönem Namen gibt es für die Newsletter-Anmeldung bei Elle Puls gratis für Größe 32. Perfekt fürs Tochterkind, dachte ich mir! Und bei Elke lese ich sowieso immer mal gern.



Der schon gut abgelagerte pinke Cool Claus-Jersey war doch perfekt dafür! Zumal ich sowieso Ringeljersey als Ärmelstoff auserkoren hatte. Bei der so typischen Bethioua -Rückenpasse kann sich der innere Monk ganz toll austoben ;o)) An den Ringeln im Allgemeinen sowieso. Bei Elle Puls gibt es aber auch ein schönes Tutorial für die perfekten Streifen im Rücken.


 
Mein Kind ist für die Freebook-Größe 32 noch nicht groß genug, aber wie alle Eltern wohl wissen, das geht nachher alles schneller, als man möchte... Die Ärmelenden sind daher auch nur eingeklappt und mit einer Flatlock-Naht versehen. Die Länge reicht ja locker.



Am Hals gab es ein einfaches schwarzes Bündchen und am Saum habe ich mir 2 cm breite Belege zum Versäubern erstellt und diese mit einem elastischen Stich festgesteppt.



Das Tochterkind ist happy, denn sie kann jetzt mit ihrer Freundin, dem Nachbars-Mädel, Partnerlook tragen. Und ich bin schon gespannt, ob ich den Absprung schaffe, den Schnitt noch einmal zu nähen, wenn sie die richtige Größe dafür hat... Apropos Größe ... für große Mädels gibt's den Schnitt ja auch zu kaufen. Ich denke da nochmal drüber nach ;o)



Schnitt: Freebook Bethioua in Gr. 32 von Elke / Elle Puls
Stoff: Jersey Cool Claus in Pink von Lila-Lotta Design (gibt's auch in Mint und Grau!), gekauft bei Dawanda, Ringeljersey auch von Dawanda


Schulterabnäher

Verlinkt bei Creadienstag, Made4Girls und Kiddikram/Lunaju.

Kommentare:

  1. Bethioua wüsste ich nicht mal, wie ich es aussprechen soll ;). Die Streifenärmel sind dir super gelungen, gerade für die Ringeljerseys finde ich solch Schnitte ganz toll. Partnerlook ist auch cool, ich durfte damals auch mal zwei Tops nähen für meine Tochter und ihre Freundin, heute werden allerdings gekaufte Sachen vorgezogen, tja, vielleicht darf ich ja später wieder. (Das Blüschen ist übrigens zu zu haben.) Liebe Grüße aus dem Nachbardorf :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde denken, man spricht es Betjua oder so ;o) Schon der Name ist Gesang. Ja, mit Ringeln kann man sich hier voll austoben, das geht bestimmt noch ne Weile so weiter.
      Partnerlook ist wahrscheinlich nur bis zu einem gewissen Alter und dann später vielleicht wieder IN... Solange Stoff da ist, wird gern mit dem Nachbarskind geteilt ;o)
      Wegen der schönen Bluse schreib ich Dich nochmal an.
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  2. Hallo Stefanie,
    das mit den Streifen hast Du ja wirklich super hinbekommen. Das Tutorial werde ich mir wohl mal genauer anschauen, denn den Schnitt finde ich auch richtig gut und die Streifen wirken schon toll, wenn es so gut wie bei diesem Shirt zusammenpasst.
    Ich kenne das übrigens noch aus meiner Kindheit und Jugend, mit der Freundin im Partnerlook, das war richtig genial. Oh mann, ist das schon lange her...
    Ja genau, wie der Name richtig ausgesprochen wird habe ich mich ehrlich gesagt auch gefragt. ;-)
    Liebe Grüße von Priska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Priska für Dein Lob für Genauigkeit. Von jemandem mit Deiner Präzision fast eine Adelung :O))
      Mit Streifen stehe ich ja eigentlich auf Kriegsfuß. Diese ganze Super-Präzision, wo jede Ungenauigkeit sofort auffällt... Bei diesem Shirt geht es so halbwegs - auch dank des guten Tutorials von Elke. Vielleicht kann ich ja irgendwann mal Partnerlook mit meiner Tochter gehen, aber das sind wohl Tagträume *grins*
      Und ich stelle erstaunt fest, dass Du für Deinen Jungen noch keine Streifen-Bethioua genäht hast, na das wird sich wohl bald ändern.
      VLG und schöne Pfingsfeiertage
      Stef

      Löschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://ichbrauchstoff.blogspot.de/p/datenschutzerklarung-diese.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Ich freue mich über Deinen Kommentar!