Dienstag, 29. Mai 2018

Das erste Shirt für den Mann!

[Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung wegen Marken- und Quellen-Nennung]

... schon fast auf Nachfrage gefertigt. Mit etwas Interpretationswillen *räusper* Also im Fernsehen trug neulich ein Mann ein Langarm-Shirt mit schwarz-weißen Blockstreifen und mein Mann meinte, "Schaut gut aus". Das geht durch oder? ;o))

Gleich am nächsten Tag orderte ich breit gestreiften garngefärbten Jersey bei Makerist (so richtig breite Blockstreifen waren irgendwie grad nirgends zu finden...). Nach einer Woche Wartzeit und Schnittmuster wälzen, konnte ich endlich den Jersey in Empfang nehmen und direkt der Waschmaschine übergeben. Seltenst finden in diesem Hause die (heiß geliebten) Stöffchen ihren Weg direkt zum Kleidungsstück, daher ist auch das schon wieder eine Art Premiere.

 
 
Genäht habe ich den Schnitt Matteo von Dreiems. Den hatte ich schon letztes Jahr bestellt, aber nie ein GO von meinem Männe dafür bekommen (Ich hab ja noch genug Shirts...). Wahnsinn, wie genügsam ein Mann in dieser Hinsicht sein kann. Aber frag ihn nie, ob er genug Bits und Bohraufsätze für den Akkuschrauber hat ;o))


Die Passform finden wir beide optimal. Das hatte ich auch genau so erhofft, denn die gezeigten Design-Beispiele saßen alle sehr gut an den Herren. Von der Ausschnittweite kann man zwischen normal und weit wählen, ich habe mich genau für dazwischen entschieden ;o) und das Halsbündchen aus selbigem Jersey habe ich mir in der Länge selbst errechnet (Halsausschnitt * 0,8 plus Nahtzugabe). Für die schöne Optik von innen habe ich eine Streifenversäuberung des hinteren Halsausschnittes vorgenommen.


Die Shirtlänge ist etwas angepasst an die Größe meines Mannes, auch die Ärmellänge habe ich vorher ausgemessen und angepasst. Gesäumt habe ich mit meiner Jersey-Zwillingsnadel und finde die Abschlüsse schön professionell gelungen.

Schnitt: Matteo von Dreiems, Größe L
Stoff: Garngefärbter Jersey ecru/anthrazit von Makerist
Verlinkt zu Für Söhne und Kerle und Handmade on Tuesday.

Kommentare:

  1. Hallo Stef,
    ein cooles Shirt, dass mir sehr gut gefällt. Der Schnitt sitzt schön locker, muss ich mir unbedingt ansehen, denn ich hatte mir ja auch vorgenommen mehr für meinen Mann zu nähen - also danke für den Tipp. Ich hoffe dein Mann hat lange Freude dran.
    liebe Grüße
    Jana
    PS: Mein Mann ist auch eher hinter Bohraufsätzen und Bits hinterher...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-)) Wie Männer so sind... *lach*
      Ja, die Passform hat mich am Schnitt gleich gereizt. Bin sehr froh, dass ich es gewagt habe.
      Bei der aktuellen Wetterlage müssen wir noch auf Tragemomente verzichten. Vielleicht nähe ich bald noch ein kurzes Exemplar.
      Viele lieben Grüße zurück
      Stef

      Löschen
  2. Hallo Stefanie,
    die Streifen sehen toll aus an Deinem Mann.
    Meiner beschwert sich immer gerne, dass er bisher nur ein Shirt genäht bekam, dabei ist es kaum möglich einen passenden Stoff für ihn zu finden. Er sollte vielleicht mal ein Snickers essen - Diva und so...
    Super finde ich zudem, dass Deiner sich sogar fotografieren lässt. Hut ab!
    Liebe Grüße von Priska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja so langsam läuft mein Mann warm. Bisher war er auch kaum dazu zu bewegen. Zwei Hosen sind in Bestellung und ich hoffe noch auf weitere Shirts im Herbst.
      Kannst Du Deinen Mann denn nicht mal mit in einen Stoffladen nehmen? Dort kann er direkt selbst aussuchen.
      Und Fotos sind bei mir der Lohn für die Näharbeit, also unumgänglich ;o)
      Herzliche Grüße von hier!

      Löschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://ichbrauchstoff.blogspot.de/p/datenschutzerklarung-diese.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Ich freue mich über Deinen Kommentar!