Dienstag, 12. Februar 2019

Softshell-Gamaschen für Schmuddelwetter

[Dieser Beitrag enthält eventuell unbeauftragte Werbung wegen Marken- und Quellen-Nennung

Wir haben kürzlich unseren ersten Familien-Winterurlaub begangen. Die Mama hat sich Schnee gewünscht, die Kinder auch und der Papa war flugs überstimmt. Schnee haben wir diesen Winter ja wirklich nur an drei Tagen gehabt. Meist war er nach ein paar Stunden schon wieder weg. Sehr doof irgendwie, wo es doch andernorts viel zu viel davon gibt...


Auf jeden Fall wollten wir Schnee. Da natürlich keiner von uns mit einer echten Schneeausrüstung ausgestattet ist - und für 1x im Jahr muss das ja auch nicht sein - habe ich mir überlegt, die Schuhe zumindest mit Gamaschen aus Softshell zu schützen. Vor feuchtem Schnee, oder wie der Wetterdienst angekündigt hatte, vor viel Regen.


Bei Makerist ein Freebook gesehen, dessen Schnitt ich ein wenig umgestaltet hab. Vorn sollte sich ein Bogen nach oben ergeben, ich wollte einen kleinen nach unten. Das war's auch schon. Nach der ersten Anprobe stelle ich fest, das passt nur dem Tochterkind...



Also das Gleiche nochmal für Herrn Sohn und für mich suchte ich nach einer anderen Lösung. Ich brauchte vorn mehr "Nase". Fündig bin ich bei einer online-Anleitung geworden, wo man sich den Schnitt selbst basteln muss ;-\ Eigentlich ja nix für mich. Ich hab es gern ganz genau. Aber es half ja nix, der erste Versuch ist wirklich ganz gut gelungen:




Die Kanten habe ich mit Satin-Schrägband versäubert. Bei den Kinder-Gamaschen habe ich die vertikalen Außenkanten erst mit der Overlock versäubert und dann einfach umgenäht.


Genäht habe ich mit einer dünnen 60er Micotex-Nadel bei Stichlänge 3,0 und abgesteppt habe ich bei 3,5. Verschlossen werden die Gamaschen mit je vier KamSnaps. Eine schnelle und einfache Lösung. Und auch wenn es keinen Schneetest gab, die Gamaschen wärmten wunderbar!!!


Freebook Kinder-Gamaschen: Mamu Design, der Schnitt ist an sich für Erwachsene gedacht, wird bei dünneren Stoffen auch funktionieren
Anleitung für Erwachsenen-Gamaschen: Maria Ponkhoff 
Für alle die, die wie ich nicht so gern basteln mögen, gibt es auch einen kostenpflichtigen Schnitt bei Alles für Selbermacher.



Verlinkt bei Creadienstag sowie Dings vom Dienstag.

Kommentare:

  1. Servus Stef!
    Welch tolle Ideen man bei so einer LinkParty entdeckt! Ich bin fasziniert, was so alles mit einer Nähmaschine möglich ist und freue mich, dass du die wirklich gelungenen Gamaschen beim DvD zeigst. Eine schöne Woche wünscht dir
    ELFi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus,
      ja über einige Dinge kann man echt staunen. Ich persönlich staune über Jacken, Blusen und vor allem Patchwork-Arbeiten. Die Gamaschen sind echt total einfach ;)
      Lg und viel Erfolg beim DvD
      Stef

      Löschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://ichbrauchstoff.blogspot.de/p/datenschutzerklarung-diese.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Ich freue mich über Deinen Kommentar!