Donnerstag, 21. Februar 2019

Harzer Roller?

[Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung wegen Marken- und Quellen-Nennung

Alternativer Arbeitstitel wäre: Ein Bocken am Brocken. Fand mein Mann auch gut ;o)) Nach Sichtung der Bilder blieb es doch beim Harzer Roller. Kennt den noch jemand? Ein gelber Kanarienvogel, der Grubenarbeiter vor Giftgasen oder Sauerstoffarmut warnt und dazu auch noch ganz nett singen kann. In diesem Vergleich passt Brocken auch wieder, aber ich schweife ab...


Ein bisschen Geschichten erzählen muss aber auch sein. Den ockergelben Stoff hab ich tatsächlich als Jersey bei Makerist bestellt. Bei mir kam er dann als angerauhter Sweat an. Nicht superdick, aber auch nicht so dünn wie Jersey. Eigentlich hatte ich ein anderes Projekt als ein Pulli im Kopf, aber nun muss man halt das Beste daraus machen. Der Sweat hat ein bisschen Konfetti-Optik, was ich als sehr auflockernd empfinde.


Die Überlegung zum Schnitt hat leider etwas Zeit in Anspruch genommen. Ich habe nach möglichen Schnittmustern gesucht, weil ich es nicht oversized haben wollte. Und eine Kapuze wollte ich auch nicht. Mir gefällt der Stoffstau im Rücken unter einer Jacke immer nicht. Ein Kragen sollte es sein, aber auch kein kleiner Stehkragen und irgendwie hab ich mich nicht so recht festlegen können.


An fertig ausgeschnittenen Schnittmustern hatte ich derzeit nur die Alice von Prülla und die La Silla von Schnittgeflüster griffbereit. Alice wollte ich gern noch einmal aus einem Sommersweat, also einem etwas dehnbarerem Stoff als Wintersweat, nähen. Mit meiner grünen Kaktus-La Silla war ich sehr zufrieden, also los!


Vorsichtshalber habe ich erst einmal allein die Brustabnäher genäht und mir die Rückenabnäher nur abgezeichnet. Der Schnitt saß diesmal schon knackiger, als damals aus Sommersweat. Rückenabnäher tun hier also nicht Not.

Der Kragen war zuerst viel länger...

Das Kapuzenteil habe ich auf Wickelkragenlänge gekürzt, angenäht und festgestellt: viel zu weit, mag ich nicht. Also nochmal Naht auftrennen, abschneiten, neu nähen, annähen und Passformkontrolle. Besser, aber noch nicht perfekt. Erst das Verbinden der beiden Kragenenden mit einem Knopf gefiel mir gut. Und den Hirsch-Knopf, den mag ich so richtig. Das war ein Spontankauf und passt hier perfekt.


Saumbund und Ärmelenden habe ich mit Bündchen aus dem Hauptstoff abgeschlossen. Auch wenn beide Längen für ein einfaches Umsäumen gereicht hätten. Aber: Bügeln und Stecken und Absteppen - neee, darauf hatte ich jetzt mal so gar keinen Bock. Darf auch sein.


Wie schlage ich den Bogen zum Harzer Roller? Der gelbe "Vogel" steht hier mitten im Februar im Harz auf dem Brocken im schönsten Schnee, meinem Winterlieblings-Element! Und nur diesen einen Tag in diesem Winter war mir der Schnee vergönnt. Und warm war es auch noch! Ein Hammer-Tag! Wir konnten noch 12 km vom Brocken abwärts durch den tollen Schnee wandern, bis kein Schnee mehr da war. Frühling zeigte sich bei 12°C und die Vögel zwitscherten. Schade, wieder viel zu früh vorbei...

Traumhafter Ausblick aus der Brockenbahn kurz vor dem Gipfel...

Schnitt: La Silla in Hoodielänge von Schnittgeflüster, Größe 42, Kapuze gekürzt zum Wickel-Kragen, nur Brustabnäher genäht
Stoff: Unifarbener Sweat Cosy Colors in Ocker (bei Makerist)

Verlinkt bei Sew la la sowie bei Du für Dich am Donnerstag.

Kommentare:

  1. Sehr schön, das gelb auch vor dem weißen Winter im Harz. Gutes Schnittmuster für den Stoff!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Schnitt wird auch sicher wieder genäht. Aber gerade heute habe ich mich in den Jasper Sweater verguckt und auch eine MaLou steht noch ganz oben auf der Liste...
      VG Stef

      Löschen
  2. Schön sieht Dein Pulli aus, der Kragen gefällt mir richtig gut! Und daß Du jetzt noch einen Jasper Sweater nähen mußt, tut mir ja richtig leid...:-)
    Ich freue mich schon sehr auf Deine Version!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Danke, gelb geht auch. Lila find' ich ebenfalls klasse, weißt Du ja jetzt. Mit dem Jasper hast Du mich echt angesteckt ;o) Mal sehen, wann ich zur Umsetzung komme. Wahrscheinlich erst im Herbst.
      VLG zurück
      Stef

      Löschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://ichbrauchstoff.blogspot.de/p/datenschutzerklarung-diese.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Ich freue mich über Deinen Kommentar!