Dienstag, 30. Juli 2019

Happy Scull oder Lustige Totenschädel...

[Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung wegen Marken- und Quellen-Nennung

Kann sowas wirklich lustig sein oder fröhlich? Ganz ehrlich, bisher fand ich Designs mit Totenschädeln ja eher gruselig. Das ist so gar nicht meins und für meine Kinder wollte ich dieses mittlerweile sehr angesagte Design auch nicht. NEVER!


Bis mein Tochterkind im Stoffladen auf dieses Reststück zulief und mich bekniete, ihr das doch bitte, bitte, bitte unbedingt zu kaufen!!! Naja, so ganz hässlich ist das jetzt nicht, dachte ich. Ey, der eine zwinkert ja auch. Viel später noch erkannte ich das umgedrehte Herz als Nasenloch. Hmmm, und das Blau und die Palmenblätter... Ja, gut, ist gekauft.


Für den Wunschschnitt vom Tochterkind habe ich MAtordis von Kibadoo ausgewählt. Den hatte ich schon vor einer Weile gekauft, aber noch nicht ausprobiert. Da das Kind ja wie Unkraut wächst, brauchte ich nicht mal mehr den Kinderschnitt, sondern habe gleich die Größe 34 genäht (wie bitte?! ja, mit 10 trägt man schonmal Größe 34...!). Und was soll ich sagen: MEGACOOL! Der Stoff passt zum Schnitt und das Blau zu meiner Tochter, ein Traum!


Der Schnitt lässt sich außerdem gut nähen und macht keine Probleme. Ein bisschen habe ich beim Zuschnitt an den Stellen für die Armnähte gerätselt, aber wenn man Rücken- und Vorderteil aneinander hält, wird die Sache schnell klar. Und jetzt freue ich mich auf meine bald entstehende MAtordis....!


Nun war sogar noch ein bisschen vom Jersey übrig... Mit der nicht verwendeten, bereits im Druck integrierten Bündchenkante schaffte ich es dann noch, meinem Tochertkind einen Rock daraus zu zaubern. Was für ein cooles Duo! Bei diesem Sommerwetter erfreuen wir uns an den Happy Sculls und dass Unmögliches möglich wurde.



Shirt-Schnitt: MAtordis von Kibadoo, Größe 34 (*hust*), geteilter Rücken, U-Boot-Ausschnitt
Rock-Schnitt: Cozy Skirt von Kid5, selbst auf Größe 164 weiter gradiert
Stoff: Happy Scull / Smiling Scull / Scull batik von Hilco (ist unter diesen ganzen Namen zu finden) aus dem städtischen Stoffladen; (ein Blick ins Lookbook der Designerin JaTiJu gefällig?); aktuell auch hier online erhältlich



Verlinkt bei kreativen Dienstags-Linkparties: Handmade on TuesdayCreadienstag sowie beim Dings vom Dienstag.
Außerdem verlinkt bei Made for Girls by Sewing-Elch und Kiddikram/Lunaju.

Kommentare:

  1. Sieht klasse aus, deine Bedenken kann ich gut verstehen, geht mir auch so. Aber der Stoff passt super zum Schnitt....bin gespannt auf dein Shirt. 😊
    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      wie schön, auf Gleichgesinnte zu treffen :-)
      Für mein Shirt hält mich derzeit Nur die Stoffwahl ab...
      Viele lieben Grüße zurück,
      Stef

      Löschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://ichbrauchstoff.blogspot.de/p/datenschutzerklarung-diese.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Ich freue mich über Deinen Kommentar!