Donnerstag, 15. Juni 2017

Vintage Lines in Black

Das Vintage Lines Shirt aus der Ottobre 5/2016 wollte ich ja noch einmal in Schwarz nähen. Ich habe im örtlichen Stoffladen das genau passende Stöffchen dafür gefunden. Wohl eine Art Jeansjersey oder ein Jacquard (habe jetzt nachgefragt...), den es auch in Jeansblau und Hellgrau gab. Sehr griffig, eine wirklich tolle Haptik.



Beim Schnitt habe ich weitestgehend wie bei dem gelben Shirt alles so beibehalten. Die Ärmel habe ich etwas verlängert und die Art und Weise des Kragen-Annähens. Ich wollte mir gerne einen Arbeitsschritt ersparen und habe den Kragen in einem Rutsch angenäht und nicht wie beschrieben, erst einlagig, dann umgeschlagen und festgesteppt. Zumindest wirft mir der Kragen auf der linken Seite zu dolle Falten. Da muss ich wohl auch zu fest gezogen haben? Und da das Shirt hinten unterhalb des Kragens auch noch absteht, werde ich zu drastischen Mitteln greifen und alles noch einmal auftrennen. Das wird ein Spaß... Den Halsausschnitt hinten möchte ich dabei dann gleich tiefer setzen. Da wird wohl das Entweder oder das Oder gewinnen. Verschlimmbessern oder alles "gerade biegen". Bin gespannt.



Auf jeden Fall habe ich so schon mal Fotos im Kasten, falls aus der Aktion dann gar nichts wird. Natürlich gefällt mir das Shirt auch so. Die Fältchen sehe ich ja maximal nur im Spiegel und hinten verdeckt die Frisur das Dilemma. Ein Kuschelteilchen ist es allemal, Sehr bequem und irgendwie auch ein bisschen edel. Hoffentlich geht alles gut.



Die nächste Ottobre ist bereits eingetroffen und der Stoff für ein Sommerjäckchen liegt bereit.



Schnitt: Vintage Lines (Nr. 5) aus der Ottobre 5/2016 
Stoff: Jeans Jersey (CO/PO/EL) von Swafing aus dem örtlichen Stoffladen



Verlinkt zu all den anderen fleißigen Ladies bei RUMS und den Fans de OTTOBRE.

Kommentare:

  1. Schlicht und elegant, ganz ganz toll!

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist genau das, was mich an diesem Schnitt angezogen hat.
      Danke für deinen Kommentar, Sarah.
      LG Stef

      Löschen
  2. Hallo Stefanie, ein toller Schnitt, der Dir super steht! Die Farbe lässt sich dazu noch prima mit fast allem kombinieren, je nachdem mal eher elegant oder auch sportlich. Find ich super! Auf den Bildern könnte man meinen Deine Falten sind durch die Bewegung entstanden. Hättest Du nix davon erwähnt, hätte ich mir nichts dabei gedacht. Falls Du tatsächlich auftrennst, drück ich Dir ganz fest die Daumen, dass Du nachher damit zufrieden sein kannst.
    Viele liebe Grüße Priska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Priska,
      ich danke Dir ganz lieb für Deinen Kommentar. Ja, dieser Schnitt kann schon ziemlich universell eingesetzt werden. Ich mag ihn sehr, auch wenn der Kragen öfter mal rumzickt. Ich werde einen Nachtrag schreiben, wenn ich ihn "besiegt" habe ;o)
      Liebe Grüße, Stef

      Löschen
  3. Hallo Stef,
    ein schönes Shirt und der Stoff gefällt mir auch sehr...Mit dem Kragen wünsche ich dir viel Erfolg und drück dir die Daumen, dass es was wird. Ich hab auch schon so ein Projekt aus dem letzten Winter bei dem ich den Ausschnitt ändern will, da er mir zu eng am Hals sitzt, aber bis jetzt hab ich es noch nicht geschafft - mag da irgendwie nicht ran.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana,
      ich danke Dir. Es wird einen Nachtrag zum Kragen geben. Aber momentan habe ich tatsächlich viele andere Sommerprojekte auf meinem ToDo-Stapel liegen...
      Liebe Grüße zurück, Stef

      Löschen
  4. Vielen Dank, das sie bei Fans de Ottobre sind. Ihre Nähvorschläge geven den Lesern der Zeitschrift Inspirationen.

    AntwortenLöschen
  5. Schlicht und schön und steht dir super !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ellen,
      lieben Dank dafür. Es ist wirklich ein toller Schnitt. Den Kragen bekomme ich auch noch in den Griff!
      LG Stef

      Löschen