Donnerstag, 19. April 2018

Frühlingshafte Frühlingsbluse Frau Ilvie aus Double Gauze

[Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung wegen Marken- und Quellen-Nennung

Ich hab ein neues Blusen-Schätzchen. Und so ganz ohne großen Aufwand. Sozusagen meine erste einfache Bluse. Die vierte im Bunde und nicht minder Wert geschätzt.


Da bei diesem Frühlingswetter das Draußen öfter mal ganz laut ruft, komme ich seltener an die Nähmaschine und manchmal packt es mich einfach, dass es nicht mehr anders geht. ICH MUSS NÄHEN!!!

Ein tiefer Rückschlitz...

Geschnappt habe ich mir einen Double Gauze, den ich eigentlich für zwei Halstücher vorgesehen hatte. Gespannt hab ich die Schnittteile darauf sortiert und erkannt, Mist! So passt das nicht. Kurze Ernüchterung.


Auf die Schnitteile nebeneinander gelegt habe ich dann eine alte Bluse gelegt und gesehen, dass da noch viel Spielraum ist. Und aus einer vorbereiteten Größe L konnte ich getrost eine Größe M zuschneiden. Es war knarsch, aber es passt und am Ende habe ich in der Weite sogar noch einen zusätzlichen Zentimeter rausnehmen können. Und irgendwie finde ich, dass die Bluse immernoch ein bisschen zu groß ausfällt.


Die Erstellung von eigenem Schrägband war für mich etwas Neues. Für die Bindings der Quilt-Decken habe ich bisher quer zum Fadenlauf zugeschnitten, weil ich da auf keine Rundungen achten musste. Hier hingegen was das unbedingt notwendig. Mein liebes Patchwork-Lineal war mir da wieder sehr hilfreich.

Zuschnitt des Schrägbandes

Am Hals schön eingefasst...

... am Ärmel nicht ganz so schön...

Nochmal kurz zur Bluse an sich: Vorder- und Rückenteil bestehen aus je zwei Teilen. Das Absteppen der Nahtzugaben ist optional und ich habe das nur im Vorderteil umgesetzt. Im Rückenteil habe ich nur wie vorgesehen den Schlitz abgesteppt. Und ich war echt heilfroh, dass ich trotz des spontanen Vorhabens die richtige Garnfarbe im Haus hatte :o))

Die vordere Mittelnaht ist abgesteppt

Den Double Gauze habe ich noch in Rosa auf Lager... Ob da wohl ein Tuch draus wird oder noch eine Frau Ilvie...?

Abgerundeter Saum

Schnitt: Bluse Frau Ilvie von Fritzi/Schnittreif (hier einige Design-Beispiele)
Stoff: Double Gauze Musselin Wellen-Punkte in Goldgelb von Nähstoffreich 

Jaaa... ich freu mich!

Verlinkt bei: RUMS.

Kommentare:

  1. Hallo Stefanie, mit dieser Bluse hast Du genau meinen Geschmack getroffen. Die Farbe und das Muster ist super und der Schnitt steht Dir prima. Der Schlitz am Rücken macht was her. Das war eine gute Idee, nicht die Halstücher daraus zu nähen :-) Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen, damit die Bluse auch getragen werden kann. Liebe Grüße Priska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh tatsächlich? Das freut mich aber! Allerdings, wie gesagt, ich finde sie noch zu weit. Aber das kann man ja bei der nächsten ändern *gg* Bestes Tragewetter steht ja jetzt in Aussicht ☀
      Liebe Grüße zurück,
      Stef

      Löschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://ichbrauchstoff.blogspot.de/p/datenschutzerklarung-diese.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Ich freue mich über Deinen Kommentar!