Mittwoch, 22. Juni 2016

Wieder ein Divided Basket und dazu ein Brötchenkorb

Ja, wenn man erst einmal angefangen hat, kommt man so schnell nicht mehr los... Dieser Divided Basket hat es mich echt angetan. Vielleicht liegt es auch am Soft & Stable, dass ich so begeistert bin. Ein absolut tolles Material zum Stabilisieren und Stand geben ohne dabei starr zu sein. So greife ich diesen Schnitt bei so gut wie jeder sich ergebenden Gelegenheit auf, wie bereits hier geschehen.

Meine liebe Freundin Claudia, die mir bisher gern und schnell zu Hilfe war, wenn ich eine tolle Glückwunsch-Karte brauchte, hatte gerade Geburtstag und auf ihrer Wunschliste standen ein Brötchenkorb für den Frühstückstisch und es durfte auch gern so ein Utensilo sein, den sie für ihre Stampin' Up!®-Bastelabende zur Aufbewahrung der Utensilien nutzen könnte.

Die Wunsch- und Lieblingsfarbe Petrol konnte ich zumindest in Teilen bedienen. Wachstuch hatte ich noch gar nicht am Lager bzw. vernäht, also hatte ich hier die Qual der Wahl, denn bei Petrol wollte ich irgendwie doch bleiben. Die Nähanleitung habe ich vom Blog Pech und Schwefel und auf die Wunschgröße angepasst.

Nun hoffe ich, dass Claudia sich an ihren Geschenken mindestens genauso erfreuen kann, wie ich an ihren wunderbaren Karten!


Brötchenkorb-Zuschnitt

Fertiger Brötchenkorb -
innen mit Wachstuch Daisy love

Die frickeligste Stelle am Divided Basket...
das Umsteppen der oberen Kante

Divided Basket mit aufgesetzter Tasche,

im Profil,

mal reingucken...
   
Geschenke-Duett ;o)


Kommentare:

  1. Hallo Stefanie, ich bin's schon wieder. Das Divided Basket ist Dir wieder gut gelungen. Ich habe mich auch schon daran probiert und war total frustriert. Hab's Außen mit Style Vil (was ja dem Soft & Stabel) sehr nahe kommt und das Futter mit H250 verstärkt. Aber es hat überhaupt nicht gut geklappt die beiden Teile zusammen zu nähen. Das Futter ist mir irgendwie zu groß vorgekommen und der Rand oben ist überhaupt nicht schön geworden. Kannst Du mir vielleicht einen Tipp geben? Ich möchte es auch so gerne verschenken...
    Liebe Grüße Priska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Priska,
      durch den Tipp (und die Idee überhaupt) vom Blog das-mach-ich-nachts habe ich schon gleich beim 2. Körbchen das Soft and Stable eingesetzt. Beim ersten Körbchen hatte ich auch Probleme mit der Stabilität. Habe dort H630 und H250 benutzt. Bin davon nicht wirklich begeistert, das H250 löst sich so in Wellen ab (sieht man auch auf meinen Fotos vom ersten Körbchen). Zur Stabilität kann ich Dir so also nicht viel mehr sagen, außer: umsteigen! ;o)
      Was das zu große Innenleben angeht, das hatte ich auch! Da habe ich noch einmal mit mehr Nahtzugabe an den Seiten, die nicht mit dem Divider verbunden sind, nachgenäht. Angepasst, NZ zurückgeschnitten und abgesteppt.

      Bestenfalls behältst Du das erste Körbchen und nähst ein zweites zum verschenken (wie ich ;o)).

      Dann wünsche ich Dir viel Erfolg und bin gespannt auf Dein Ergebnis!!

      VLG
      Stefanie

      Löschen
  2. Hallo Stefanie,
    Ich komme erst jetzt dazu mich auch hier noch einmal zu bedanken! Beide Körbe sind echt toll! Stehe immer daneben und muss alles nochmal anfassen ;-)
    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ist meine Freude aber riesengroß und ich hoffe, beide Körbe bewahren sich auch in ihrem praktischen Nutzen :o)
      Viele liebe Grüße zurück,
      Stefanie

      Löschen
  3. Bin vorhin auf deinen Blog gestoßen und hab mich festgelesen. Sehr amüsant geschrieben und sooooo tolle Nähprojekte! Du hast ein Händchen für Farbzusammenstellung und es gefällt mir, dass mal nicht alles so bunt ist. Als Nähanfängerin habe ich gerade kurz mal Schnappatmung bekommen, als ich das Daisylove Wachstuch gesehen habe. Das habe ich nämlich auch, aber fand es jetzt schon fast blöd, weil nix so richtig dazu passen wollte. Und der petrolfarbene Stoff den du benutzt hast, ist ne perfekte Kombi. Weißt du noch woher du den hast? Liebe Grüße, Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nele,
      danke für deinen lieben Kommentar. Mir ging es lustigerweise gerade genauso mit einem anderen Blog.
      Den petrolfarbenen Stoff hatte ich im örtlichen Stoffladen gekauft - vor knapp zwei Jahren. Ich muss mal schauen, ob ich an der Webkante von einem Rest noch Herstellerinfos finden kann und melde mich in ein paar Tagen nochmal bei dir.
      LG Stef

      Löschen
    2. Hallo Nele,
      ich hab den Stoff heute in meinem Stoffladen gefunden. Es gibt ca. noch nen Meter davon. Melde dich doch bei mir (über meine eMail-Adresse aus dem Impressum), wenn ich Dir den Stoff besorgen soll. Der Meter kostet 15 €.
      LG Stef

      Löschen
  4. Hallo nochmal Nele,

    auf dem Stoff gibt es nur den Hinweis "David Textiles Inc.". Da kommt man auf eine englische Website, da könnte man suchen, aber das Stöffchen ist wie gesagt, nicht mehr ganz so frisch (http://davidtextilesinc.com/). Bei Gelegenheit schaue ich in meinem Stofflädchen nochmal nach, ob es den Stoff dort noch am Lager gibt.
    LG
    Stef

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.