Samstag, 29. Oktober 2016

Pullerbüxen für die Kleinen

...klingt komisch? War für mich auch neu. Aber der Schnitt hat mich einfach hingerissen. Die Pullerbüx von Lyn, die ich vor kurzem auf ihrem Blog Lynaed gefunden hab, hat sofort mein Interesse geweckt und ich habe dann nur auf den Moment gewartet, dass sich mal wieder ein Wachstumsschub bei den Kindern bemerkbar macht. Nun ist es endlich soweit!

Ein prima Projekt, um ein paar Jersey-Reste zu verwerten ist es noch dazu!

Für welches Kind welche Büx ist, brauche ich wohl nicht zu schreiben. Der Schnitt war recht einfach zu verstehen. Nur beim Schrittteil habe ich nicht ganz verstanden, was nach vorn und was nach hinten gehört. Hier zog dann wieder das Ausschluss-Verfahren: welche Seite passt an das Vorder-/Rückteil am besten? Das Schrittteil habe ich gleich doppelt zugeschnitten und statt der im Schnittmuster empfohlenen Beinbündchen habe ich einfach einmal umgeschlagen und mit Zickzack festgesteppt. Das passt so einfach auch super. Für das Bündchen oben habe ich bei den Mädchen-Versionen einfach Jerseystreifen verwendet, bei dem Jungs-Exemplar glatte Bündchenware.

Da ich für mein Töchterlein gleich die nächste Größe nähen wollte, habe ich 146 zugeschnitten. Allerdings die Büx fiel so groß aus, dass ich fast selbst hinein passe. Also nochmal neu angefangen und diesmal die 134 ohne zusätzliche Nahtzugaben genäht. Das passt dem Kind, obwohl sie bereits bei 140 angelangt ist. In die andere Büx wächst sie ja sicher noch rein.

Dem Herrn Sohn ist die genähte 116 mit Nahtzugaben noch etwas zu weit, obwohl das genau seine Größe sein sollte. Aber auch er wird (leider) weiter wachsen. Der Tragekomfort wird sich dann beweisen müssen. Die gekauften Unterhosen haben vorn ja etwas mehr Weite. Wir werden sehen. 

Für Mädels auf jeden Fall ein tolles Teil!

Ich freue mich wieder über gelungene Nähte und Übergänge und die Kiddies über ihre individuelle Unterwäsche! Bald sind endlich die Socken dran...!

Stoff: Jersey-Reste von hier und hier
Schnitt: Freebook Pullerbüx von Lynaed

Verlinkt bei KiddiKram (LunaJu).


Von vorn 


Von hinten

Groß und klein...

Das Trio

Meine Lieblingsnaht... ;o)



Kommentare:

  1. Hallo ☺
    Vielen Dank für deine lieben Worte und die tollen Bilder. Sie sehen ganz toll aus.

    Beim Schrittteil wird die Seite mit der Spitze an das Vorderteil genäht. Ich fürchte, man kann es in der Anleitung nicht so recht erkennen.

    Liebe Grüße
    Lyn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lyn,
      hab Du vielen Dank für Dein Freebook! Man sieht, dass da viel Mühe hinein geflossen ist. Ich danke Dir für Dein Lob. Die Anpassung des Schrittteils unterlag ja einfach der Logik, man muss sie nur anwenden ;o)
      Ich hoffe, dass die Pullerbüx einem Jungen vorn in der Weite wirklich gut passt. Du hast da ja sicher eigene Erfahrungen machen können.
      Die Büx nähe ich auf alle Fälle wieder!
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen
  2. Hallo Stefanie,
    Super Idee um Reste zu verwerten und ganz individuelle Unterwäsche zu kreieren! Wenn mein Kleiner bereit für 2 teilige Unterwäsche ist, probiere ich es sicher auch damit. Ach übrigens, ein Schnittmuster für Socken ist bei mir auch schon bereit zum Ausdrucken (meine Art die Reste zu verwerten und auch für Nikolaus). Da haben wir ja wieder das Gleiche im Kopf ;-)
    Liebe Grüße Priska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Priska,
      das ist überhaupt ne tolle Idee, die Socken zu Nikolaus zu verschenken! Na ich muss mich mal an den Schnitt setzen. Der ist auch schon ein paar Tage alt und gut abgelagert... Wenn das gut läuft, gibt's hier demnächst nen Socken-Roll-out oder Run-out? ;o)
      VLG Stef

      Löschen
  3. Die sehen super aus! Nutzt Du dafür auch die Overlock?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :o)
      Nein, eine Overlock hab ich noch nicht, aber ich nutze meist den Overlock-Stich meiner Nähmaschine. Hier im Besonderen aber den kleinen Zickzack (Blitz-) Stich für Jerseys und die Nahtzugabe wird umgelegt und abgesteppt. Den Overlock-Stich habe ich praktisch nur beim Bündchen annähen benutzt.
      Für Deine Mädels passt der Schnitt auch noch!
      VLG Stefanie

      Löschen