Mittwoch, 2. November 2016

Regenbogenbody für eine kleine Prinzessin

Hach, Babies... Gerade im Alter von drei Monaten sind sie gerade so schön knuffig und propper. Das Köpfchen muss nicht mehr gestützt werden, kleine Speckröllchen machen das Kind so schön handlich. *seufz*

Nun hat eine "alte" Freundin gerade ihre Familienplanung umgesetzt und präsentiert mir ein solch knuddeliges Wesen. Klar doch, dass ich da dann doch nochmal schwach werde und mich an Babykleidung versuche, obwohl der NÄHZug an mir bei meinen eigenen beiden Kindern irgendwie damals vorbei gefahren ist.

Sehr glücklich war ich dann ja, dass ich bei Schnabelina ein Babybody-Freebook gefunden habe. Mit der Babymutti habe ich abgesprochen, dass die Größe 74 die nächste Größe sein wird und dass ein Langarm-Body gerade in der nahenden kälteren Jahreszeit perfekt wäre.

Die Qual der Wahl gab es dann wieder beim Stöffchen. Ich wollte nicht im WWW kaufen. Die Zeit vor dem vereinbarten Besuchstermin war zu knapp und ich sehe die Stöffchen in diesem Fall gern persönlich an und streichle drüber. Die Auswahl in den örtlichen Stofflädchen war jetzt nicht riesig, aber der Lillestoff ist mir gleich entgegen gesprungen. Mädchen, rosa, passt. Und das Motiv!!! Wie süß ist das denn bitte?!

Der Regenbogenbody-Schnitt ist total toll, finde ich. Es gibt einen Link zum online-Video. Da kann man wirklich nichts falsch machen. Das lief bei mir alles wie am Schnürchen. Einzig die Jersey-Drücker haben bei mir Schweißausbrüche verursacht. Ständig sind die Teilchen verrutscht und ich musste die teilweise schon verhakten Ober- und Unterteile wieder voneinander lösen. *grmpffff* Aber mit 3 Stück Verlust habe ich es dann geschafft und werde mir demnächst eine Jersey-Drückerzange besorgen! Im Video sah das so viel einfacher aus. Und abends im Haus mit dem Hammer hantieren sorgt ja auch nicht gerade für friedlichen Kinderschlaf.

Auf jeden Fall wird so ein Body nochmal genäht. Weiterer Freundeskreis-Nachwuchs ist im Anmarsch. Ich freue mich drauf!!!

Schnitt: Regenbogenbody von Schnabelina
Stoff: Bio-Jersey Lillestoff Sterntaler
Bündchenware: Glattes Bündchen in Altrosa, meliert, aus dem örtlichen Stofflädchen

Verlinkt bei lilleLiebLinks, sew mini und bei KiddiKram (LunaJu).


Mit diesen Schnitt-Teilen ging es los

Den Ausschnitt feststecken und -nähen

Die Ärmel sind dran!

Tataaa!

Detailfoto von Motiv & Ausschnitt 

Detailfoto von den Bündchen

Von hinten

Sooo süß!!! 

Vorn vorn fertig mit Jersey-Drückern


Kommentare:

  1. Ist der süß!!!
    Wie lange brauchst Du inzwischen vom ersten Schnitte bis zum Tada?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, der ist wirklich Zucker?! Ich denke mal, dass ich bei diesem ersten so zwischen 3 und 4 Stunden gebraucht habe (inkl. Arbeitsschritte nachlesen). Der nächste geht mit Sicherheit schneller. An sich ist das eine wirklich schnelle Sache und einfach umzusetzen (bis auf die Drücker...).
      LG Stefanie

      Löschen
  2. Hi Stef,

    der Body ist wunderschön und zuckersüß und alles, was das Herz einer Mädchenmama erfreut! Hach...
    Das hast Du echt toll gemacht!
    Schade, dass ich keine Bedarf mehr an so was habe...schnief! ;-)

    Allerliebste Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Beate,
      hab herzlichen Dank. Meine Begeisterung (auch wenn Eigenlob stinkt) war auch kaum zu bremsen. Und der Jersey ist so butterweich! Ich bin auch fast traurig, dass ich selbst keinen Bedarf mehr daran habe.
      Liebe Grüße zurück,
      Stef

      Löschen
  3. Hallo Stefanie, ich kann mich nur anschließen. Der Body ist wirklich wunderschön. Da kannst Du Dich tatsächlich selbst loben! Und ich schreibe das, obwohl ich kein Rosa-Liebhaber bin. Aber das Motiv ist einfach zu süß. Hach, etwas mehr Mädchen (was Stoff und auch Schnitt betrifft) würde mir doch manchmal auch gefallen...
    Ich wünsche Dir auch noch einen schönen Rest-Herbst. Wenn dir Tage kürzer werden, bleibt mehr Abend = Zeit für die Nähmaschine, oder?
    Liebe Grüße Priska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Priska,
      ich werd schon ganz rosa ;o) Ja, für Mädchen gibt es immer genug "Stoff", bei Jungens sieht es da schon etwas anders aus. Entweder total verspielt babyhaft und kunterbunt oder schon zu groß. Lillestoff hat auch tolle Jungs-Designs, aber für einen Babyjungen ist das beispielsweise noch nix, finde ich. Bei Staghorn Design schau ich auch immer mal rein, da werd ich für die nächsten Jungs-Bodies hoffentlich noch fündig.
      Und ob uns der Garten in den nächsten Wochen wirklich so in Ruhe lässt... dran zweifle ich noch. Nähzeit wird hier hart erkämpft ;o))
      Liebe Herbstgrüße zurück,
      Stef

      Löschen
  4. So niedlich - zuckersüß. Schmacht!
    Und so schnell genäht bei den kurzen Nähten, aber auch fummelig.
    Ich bewundere deine Arbeit.
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bine,
      bin ganz geschmeichelt... So ein Lob von Deiner Seite.
      Bald versuche ich mich an Deiner Tante Hertha, bin seeehr aufgeregt deswegen ;o)
      LG Stef

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.