Donnerstag, 10. November 2016

Ein verspielter KNOPF.Schal für mich!

Hach nein, ich wollte doch so unbedingt einen neuen Schal. Bei modage bin ich auf ein supersüßes Exemplar gestoßen. Das spukte mir fortan im Kopf herum. Die mir selbst gestellte Bedingung war aber: Keinen Stoff kaufen, sondern die Lager etwas leeren. Grrr, das dauert wieder länger, als das Nähen selbst. Einen Abend und einen Vormittag lang habe ich nun immer wieder Stoff-Kombis vor mich hingelegt, gemessen und wieder verworfen.

Zwischendurch bin ich doch nochmal in den Stoffladen. Hatte schon Entzugserscheinungen, denn diese und letzte Woche habe ich mir mein "Ich brauch Stoff!" ganz doll verkniffen. Nächste Woche ist Nähmaschinenmesse und da gibt es Angebote!!! Und eine Overlock für mich. Hoffentlich. Aber ich schweife ab.

Mal davon abgesehen, dass ich im Stoffladen "nur" eine Ösenzange, Ösen und eine Steckschnalle kaufen wollte, habe ich DEN Stoff für meine Wunschversion der Tante Hertha gefunden. Zudem ist der Stoff supersupersuper für einen weiteren KNOPF.Schal für eine meiner liebsten Freundinnen geeignet. Also gleich einen weiteren Meter davon eingesackt und mich wieder ernsthaft daran erinnert, dass ich ja vorhandene Stöffchens nutzen wollte. Ich schweife schon wieder ab oder?

Also der Jolijou-Feincord, der bereits für eine Reißverschluss-Eule (leider ohne Foto) genutzt wurde und eigentlich für ein Winterkleid meiner Tochter vorgesehen war, erhielt den Zuschlag für die Außenseite. Etwas verspielt ist er ja schon, aber bunt in trüber Jahreszeit geht immer, denk ich. Für innen gab's einen passenden lila Jersey, der als Kombistoff für Töchterleins glitzerndes Hafenkitz Gold-Hängerchen Verwendung fand.

Knöpples hatte ich auch genug (freufreu). Dann genug geredet, hier bitteschön, der leicht verspielte KNOPF.Schal aus dem Adventskalender von leni pepunkt (Tür #22 aus dem Jahr 2013!!). [Ich renne der Zeit hinterher, hätte ich nur früher mit dem Nähen angefangen...!]




Verlinkt bei RUMS.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.