Mittwoch, 11. Oktober 2017

E1SE - Else #1 seegrün

[Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung wegen Marken- und Quellen-Nennung

Nun ist es auch mir passiert... Ich habe mich dem Else-Hype ergeben. Lange habe ich nicht verstanden, dann widerstanden und nun bin ich umgefallen. Es ging einfach nicht anders. Ich musste herausfinden, ob dieser minimalistische, aber doch so stylische Schnitt auch jemandem steht, der Größe 44 nähen muss ;o)

Er tut es. So. Muss ja schon allein wegen des Stoffes. Selbigen hat mein Mann mir nämlich im Urlaub ausgesucht! Unglaublich aber wahr. Doch ich denke, er wollte nur sich selbst schützen, damit ich nicht wieder - in seinen Augen - zu solch' bunt gemusterten Stöffchen greife. Was ich natürlich trotzdem tue, ihr werdet's schon sehen!



Bei 7 angebotenen Möglichkeiten sich die eine herauszupicken, die dann die Else Nummer 1 werden soll... Gar nicht so einfach. Diese reichliche Auswahl hat mir trotzdem eine eigene Version abverlangt. Es ergibt sich hier also eine Mischung aus U-Boot-Ausschnitt mit Beleg von Else Black, überlangem Arm von That's Else und den mäßig weiten Rock ohne Bündchen, den es bei keiner Else in der Form gibt. Ich habe mir also meine ganz eigene, meine E1SE geschaffen.



Die Belege habe ich wie vorgegeben mit Vlieseline verstärkt, hatte aber keine dehnbare zur Hand und so habe die normale H180 genommen. Da habe ich keine Beanstandungen. Auch die Verarbeitung mit der Unternaht am Beleg funktionierte wunderbar. Die Schulternähte der Belege sind noch unsichtbar am Oberstoff fixiert und nix wandert hoch. Das kommt dann wahrscheinlich auf die Stoffart an. Bei meinem Sommershirt No. 4 habe ich sogar mehrmals von außen abgesteppt, damit der Beleg nicht immer hochkrabbelt. Aber es handelte sich dort auch im Viskosejersey...



Im Rücken war mir etwas zuviel an Stoff, daher habe ich dank der stets hilfreichen Tipps von Manu's Blog Emilea die Seiten etwas abgenäht. Die Weite des Vorderteils fand ich aber ganz in Ordnung , also habe ich - nachdem ich die Seiten nur geheftet hatte - das Rückenteil einfach weiter in die Nahtzugabe geschoben und beim Vorderteil im richtigen Abstand zum Stoffrand genäht. Beim Rückenteil ist entsprechend mehr Nahtzugabe stehen gelieben. Stehen geblieben deshalb, weil ich wieder nur geheftet habe. Erst nach zufrieden stellender Anpassung habe ich mit der Ovi alles komplett zusammen genäht.



Die Ärmel finde ich ganz schön eng, aber noch brauchbar. Überlang ist schön, rafft sich gleich am Handgelenk und bleibt erstmal unversäubert. Dabei hatte ich gedacht, dass die Größe 44, die ja von der Oberweite ausgehend als Vorgabe galt, mehr als ausreichen würde. Die nächste Else kommt bestimmt. Meine E1SE seegrün darf mich nun durch diesen Herbst begleiten.



Schnitt: Else von Schneidernmeistern (bei Makerist, dawanda, Alles für Selbermacher...)
Stoff: Sommerjersey lindgrün/seegrün-meliert aus Stof-Sycenter Videbaek, DK



Was und vor allem WANN wird wohl meine nächste EL2E? Ich hätte eine aus Viskose-Jersey in Mitternachts-Lila im Blick... *seufz* EL2E midnight also ;o))



Verlinkt bei Me Made Mittwoch und der diesjährigen Elsenherbst-Linkparty.

Kommentare:

  1. Deine Else-Version ist superschön. Mir gefällt die Farbe auch sehr und ich denke, das ist einfach DEIN Schnitt! Ich bin auf Deine 2. Else gespannt.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir ganz herzlich. Die Farbe hätte ich mir selbst tatsächlich nie ausgesucht und bin meinem Mann nun reichlich dankbar dafür. Er hat sich für weitere Stoffladenbesuche qualifiziert ;o))
      Meine zweite Else ist für den Dezember geplant, stay tuned...
      Liebe Grüße,
      Stef

      Löschen
  2. Ganz ganz toll! Kompliment an den Mann, der die Farbe perfekt ausgesucht hat!
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Das Kompliment gebe ich gern weiter.
      Liebe Grüße zurück,
      Stef

      Löschen
  3. Dein Mann hatte wohl den richtigen Riecher, der Stoff passt gut zu Dir!
    Da ich mich bisher wenig bis gar nicht mit Kleiderschnitten befasst habe, kenne ich Else nicht näher. Da stehen Dir mit diesem Schnitt ja anscheinend noch jede menge Möglichkeiten offen, weitere Elsen in verschiedenen Ausführungen zu nähen. Ich bleibe gespannt, was da noch kommen wird...
    Ich wünsche Dir einen sonnigen Start in die neue Woche
    Priska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hat der Mann wirklich gut gemacht. Das hat er nun davon, er wird jetzt öfter in Stoff-Gespräche verwickelt ;o)
      Die Else ist so mega-vielseitig... Wohl nicht umsonst ist ein direkter Hype um dieses Schnittmuster entstanden. Naja, ich bin ja jetzt auch ein Näh-Lemming ;o)
      Liebe Grüße für eine sonnige Herbstwoche zurück,
      Stef

      Löschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://ichbrauchstoff.blogspot.de/p/datenschutzerklarung-diese.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Ich freue mich über Deinen Kommentar!