Dienstag, 26. April 2016

Küchenschürze für kleine Küchenhelfer

Meine Kinder sind immer dabei, wenn ich backen oder kochen möchte. Und nachdem der Osterhase vor einigen Jahren meiner Tochter eine wunderschöne Küchenschürze gebracht hatte, wollte auch mein Herr Sohn entsprechend eingekleidet werden. Da ich mittlerweile mit der Nähmaschine etwas vertrauter bin und die Auswahl kaufbarer Jungs-Küchenschürzen, na sagen wir mal, begrenzt ist, musste natürlich eine genäht werden.

Den Stoff hat sich Herr Sohn selbst ausgesucht, ganz klar. Den Schnitt habe ich von der Schürze meiner Tochter abgenommen und auf Zeitungspapier übertragen. Rüschen mussten natürlich nicht sein. Die Tasche musste aber mit drauf. Die Träger habe ich etwas länger gehalten, damit der Jung die Schürze auch ein paar Jahre tragen kann.

So richtig gekleidet macht das Helfen in der Küche gleich viel mehr Spaß. Auf jeden Fall wird das Mannschafts-Gefühl gestärkt und die Kleinen sind ja sooo stolz auf ihre "Arbeitskleidung".

Kleine Köche in Action... Rechts die gekaufte und links die selbst genähte.



Hier die Schürze noch einmal von vorn in voller Größe:



Ein paar Details, wie die aufgesetzte Tasche und die angenähten Träger bzw. Schürzenbänder (nennt man das so?). Alles noch mit Omis Nähmaschine genäht, die mit dieser Schürze ihre letzte Arbeit getan hat...



Der ganz hinreißende Zahlenstoff ist von Makover und heißt Little Monsters Numbers. Hab ihn letztes Jahr um diese Zeit hier vor Ort im Lädchen gekauft. Im Web konnte ich auch schon eine rosafarbene Variante entdecken.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.