Samstag, 28. Mai 2016

Eine Frida für die Frieda...

Das arme Tochterkind, es kränkelte! Womit kann man denn das Mädel bloß aufheitern? Vielleicht mit etwas, woran ich auch Spaß hätte? ;o) Ja klar, darüber waren wir uns natürlich schnell einig und die Pumphose Frida von Milchmonster hatte ich ja schon länger im Blick.

Also mal ganz spontan den Schnitt in den Warenkorb geworfen und ab die Post! Den passenden Jersey hatte mich mir schon bei meinem "Stoff-Raubzug" letzte Woche erbeutet. Das Töchterlein entschied sich für die kurze Variante mit kurzem Bündchen.

Anschließend hatte mich der Näh-Hype so im Griff, dass ich glatt mal bis ein Uhr nachts durchgemacht habe, um das Werk fast fertig zu stellen. Naja, die Bündchen mussten dann heute Morgen noch dran, aber am Wochenende ist das ja mal drin.

Jetzt brauchen wir nur noch das passende Wetter und dann sind alle Wehwehchen schon wieder vergessen. Kind und Mama sind gleichermaßen begeistert! Klare Empfehlung für den Schnitt und ein solch schnelles Projekt!

Schnitt von hier: Pumphose Frida 2.0 von Milchmonster
Stoff: Jersey Daisy Dora von Hamburger Liebe / Hilco


 So sah die Hose noch heute früh aus...


Passt!

Sieht auch zum Raglan-T-Shirt Leo sehr gut aus! 

Die Sonne scheint!!! Also bleibt heute gleich alles am Mädel! ;o)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen