Freitag, 9. Dezember 2016

Nähen für Weihnachten, Teil 5

Jaaa, einen hab ich noch. Noch einen Tannenbaum. Gesehen hier bei Farbenmix. Und noch dazu als Freebook erhältlich! Ideal zum Ausprobieren, gerade für Anfänger.

Schnell zu nähen, aber etwas langwierig mit dem Zunähen der Wendeöffnungen. Da muss man gut aufpassen, dass die Naht glatt liegt, damit das Bäumchen dann auch gut steht und nicht wackelt.

Macht in allen Größen was her und ist bei gut zugenähter Wendeöffnung auch ziemlich kindersicher (aber besser immer aufpassen und das Kleinkind damit nicht allein losziehen lassen).

An sich hatte ich von diesen Bäumchen noch mehr genäht, aber diese Exemplare wurden so schnell verschenkt, dass ich nicht einmal ein schlechtes Foto machen konnte ;o)

Happy sewing for Christmas!!!




Kommentare:

  1. Liebe Stefanie,
    das sind also die Kleinkind tauglichen Bäume ;-)
    Ich muss schon sagen, es fällt mir schwer zu entscheiden welche Art Baum mir besser gefällt. Auf einer Fensterbank würden mir die mit Holzstamm super gefallen. Dieser hier macht sich als Tischdeko sicher super. Kein Wunder, dass du schon viele davon an den Mann bzw. Frau gebacht hast.
    Schöne Grüße
    Priska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Priska,
      ja, das ist so ein Bäumchen, den sich auch Dein Kleiner gefahrlos schnappen könnte. Ich sag immer: entscheide Dich nicht, nimm einfach beides ;o) Die sind ja relativ schnell gemacht.
      Bin gespannt, was Du draus machst,
      liebe Grüße, Stef

      Löschen
  2. Hallo Stef,

    eine tolle Idee und ein wunderschöner Baum. Ich kannte die noch gar nicht. Muss ich auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana,
      danke für Dein Kompliment. Das hier ist wirklich noch ein Erstwerk. Die Idee ist wirklich sehr einfach umzusetzen und auch mit vieeeeelen anderen Formen machbar. Eine Birne hab ich jedenfalls auch schon gesehen....
      Liebe Grüße zurück, Stef

      Löschen